Power Line, das strahlende LAN über Netzleitungen

Powerline  verursacht Esmog und EMF

Was ist Powerline?
Wer kein WLAN oder LAN Kabel installieren will, hat die Möglichkeit, die Verbindungen in andere Zimmer oder sogar Stockwerke via Netzleitungen, also über die vorhandenen Installationen, zu realisieren.  Dazu  benötigt man pro Teilnehmer einen Adapter, welcher in eine Steckdose gesteckt wird. Vom Adapter führt dann ein  LAN-Kabel zum PC , Drucker oder  anderen Geräten. Das Übertragungssignal liegt im Hochfrequenzbereich (1-30MHz) und strahlt von überall dort, wo es installiert ist. Dies ist  vorwiegend in Wänden unter dem Verputz, und da dieser schlecht abschirmt, strahlen die Leitungen in die Zimmer. Messungen haben ergeben, dass die EMF dieser Leitungen ein ganzes Zimmer verseuchen können (Bürgerwelle 2/2012).

Um die Signale  fremder Powerline, zum Beispiel in der Nachbarschaft, zu dämpfen, haben wir ein PLC Filter entwickelt. Dieses abgesicherte Gerät besteht aus handelsüblichen X-Y Motorschutzfiltern und HF-Kondensatoren.
Das Filter wird zum Beispiel im Schlafzimmer in einer freien Steckdose eingesteckt. Es können mehrere Filter verwendet werden, für jede Phase eines.

plc-filterDiese Filter werden zur Zeit überarbeitet und sind deshalb nicht lieferbar.

Zurück zur Startseite