Jeder Mensch kann krank werden

Inhaltsübersicht

Warum können elektrische Wechselfelder krank machen?

Gegenüber der harmlosen Gleichspannung findet bei Wechselspannungen, die bei allen Funksignalen und Stromnetzen zur Anwendung kommen, ein dauernder Polaritätswechsel zwischen Plus und Minus statt. Diese Wechselspannungen sind für Lebewesen und deren neuronalen Systeme unnatürlich, weil sie erst seit der Einführung des Stromnetzes und der Funksignale vor etwa hundert Jahren existieren.

Die Folgen von elektromagnetischen Feldern (EMF) können jeden Menschen treffen – das bestätigen uns unsere Kunden. Empfindsame, kräftige, sehr gesunde und auch starke Menschen beginnen zu leiden und besuchen einen Arzt nach dem anderen, ohne Erfolg.

Wir haben einige Kunden, überzeugte Technik-Freaks, die früher über die Gefahren der EMF lachten. Dann begannen ihre Leiden infolge der belastenden Felder und heute leben sie viel bewusster in Bezug auf EMF und sind vor allem wieder gesund.

Oft ist die Ursache eines Leidens nicht zu finden. Dabei ist es einfach, herauszufinden, ob die Beschwerden durch die EMF verursacht werden: ein paar Wochen abgeschirmt schlafen und bewusstes Umgehen mit elektrosmog-produzierenden Geräten, und Sie wissen, ob die EMF die Ursache Ihres Leidens sind. Gewisse Personen behaupten, Elektrosensibilität sei eine Krankheit! Wer so was sagt, steht im Sold der Mobilfunkindustrie. Die Wahrheit ist: Auch ein kerngesunder Mensch kann durch EMF krank werden und benötigt Hilfe und Unterstützung.

Lieber ein Strahlen in Ihrem Gesicht als Strahlen in Ihrer Wohnung.