Ruhig schlafen mit WiControl

Inhaltsübersicht

Das Problem

Viele möchten das WLAN zu Hause nur dann aktivieren, wenn es auch verwendet wird. Häufig ist es rund um die Uhr an und sorgt so für zusätzlichen Elektrosmog. Wer das WLAN am Gerät aus- bzw. einschalten möchte, kann dies unter Umständen nicht: Manche WLAN-Router verfügen über keinen solchen Schalter oder Knopf. Das Ein- und Ausschalten ist nur mühsam über das Webinterface zu bewerkstelligen. Die Möglichkeit per Zeitplan zu bestimmen, wann das WLAN ein und wann es aus sein sollen, ist häufig auch nicht gegeben. Natürlich könnte man den Router einfach vom Strom trennen, das WLAN ist dann weg, aber gleichzeitig fehlen der Internetzugang und die Festnetztelefonie.

Die Lösung

Hier kommt das Produkt WiControl ins Spiel. WiControl ist ein Kleinrechner, der das WLAN zu Hause steuern kann. Momentan werden diese WLAN-Router unterstützt:

  • Connect Box von UPC
  • Giga Connect Box von UPC
  • Weitere Modelle in Planung


Die Lösung besteht aus einem NanoPi NEO Minicomputer mit Display und Tastatur und unserer selbst entwickelten Software. WiControl kann folgendes:

  • Ein- und Ausschalten des WLAN durch den Benutzer mit einem einfachen Handgriff
  • Optional: Vollautomatische Steuerung des WLAN mit einem hinterlegten Zeitplan

Funktionsweise

Immer wenn der Benutzer oder der Zeitplan es verlangt, ruft WiControl die Webseite des Routers auf, loggt sich ein und konfiguriert das WLAN wunschgemäss. Das 2.4 GHz- und 5 GHz-Signal lassen sich getrennt steuern. Anschliessend meldet sich WiControl wieder vom Router ab. Das Konfigurieren dauert gewöhnlich zwischen einer und zwei Minuten und läuft vollautomatisch ab.

Bestellen

WiControl kann ab CHF 99.–  bei uns im Shop bestellt werden.

Weitere Informationen

Die Bedienungsanleitung und weiterführende Informationen sind auf der Webseite des Entwicklers zu finden: www.wicontrol.ch.